RHEIN/MAIN BAUWOCHEN 24 UND 25,  2015

Von Hans-J. Kabbe

 

Für den Gleisumbau von Km 54,180 bis Km 54,480 oberhalb der Steinstaffelbrücke

waren unsere Bauwochen 24 und 25 wiederum gut besetzt. Zusätzlich wurden zwei

Wasserdurchlässe erneuert. Ausserdem haben wir bei der Wagenrevision und

beim Ausbau rund um die Remise Realp geholfen.

Wie in den Vorjahren war der Bautrupp aus unterschiedlichen Sektionen

zusammengestellt. Eine grosse Arbeitserleichterung war die von Matthias Knecht

und Norbert Kirchner revidierte Gleisstopfmaschine MATISA BL 09.

Einziger Wermutstropfen aus betrieblicher Sicht war die fehlende

Ausrückvorrichtung, um Fahrzeuge passieren zu lassen. Deshalb musste vor

jedem Einsatz des Schotterzuges die Maschine per Kran aus dem Gleis gehoben

werden. Aber insgesamt hat die Zeitersparnis durch den Einsatz der

Stopfmaschine überwogen. Unsere „Betonfraktion“ hatte unterdessen mehrere

Wasserdurchlässe repariert. Die Sanierung des grössten Durchlasses unterhalb

Tiefenbach hat die Sachsencrew völlig neu aufgebaut. Drei unserer vier Damen

haben für die Versorgung des Bautrupps gesorgt, die vierte hat abwechselnd

mit den Herren des Gleisbautrupps die Gleisstopfmaschine bedient. Früher als in

den Vorjahren konnte der Umbau abgeschlossen werden. So blieb ausreichend

Zeit noch an der Baustelle die Zahnstangen und Sättel auszubauen, denn die

alten Gleise des Bauabschnitts sollen für die Wagenhalle verwendet werden.

Am Freitag dann das grosse Aufräumen, um die Baustelle (bis auf die Gleisjoche)

„besenrein“ an den Betrieb zu übergeben. Bis auf zwei Mann waren alle auch

in der 25ten Woche dabei.

Wieder daheim im Rhein-Main-Gebiet haben wir an mehreren Veranstaltungen

Werbung für die DFB gemacht und hoffen auch den einen oder anderen

neuen Fronarbeiter zu gewinnen.

Allen Beteiligten noch einmal unser Dank für den geleisteten Einsatz

zum Wohle unserer Bahn.

 

Quelle:  "dampf an der furka" 1/2016,  aus den vfb sektionen

 

 Schotter kommt

 

Gleisstopfmaschine soll aus dem Gleis gehoben werden.

 

 

 > Aktivitäten der Sektion > Bauwochen

 > Bericht v. d. Bauwochen 2019

> Bauwochenbericht 2012 von Hans Kabbe

 > Bildergalerie Bauwochen

 > Im 300m-Takt voran:  Jährlicher Gleisumbau    von Manfred Willi